Schaltbetätigung Multitronic

Fachsimpeln von A bis Z
Benutzeravatar
lubusch
Moderator
Moderator
Beiträge: 3824
Registriert: So 26. Jan 2014, 23:14
Auto: Audi A4 Cabrio 8H7 B6 3.0 V6 162Kw Bj.2003 ,Multitronic
Motorkennbuchstabe: ASN
Getriebekennbuchstabe: FRY
Wohnort: 27616

Re: Schaltbetätigung Multitronic

#31

Beitrag von lubusch » Mo 24. Okt 2016, 19:14

Ach übrigens funktioniert meine schaltkulisse immer noch einwadfrei [icon_coolnew.gif] bist jetzt ist der Fehler nicht wieder Aufgetaucht.
Hat sich die mühe also gelohnt [icon_autorep.gif]


Gesendet von meinem Xperia Z5
Gruß Manfred
Der Optimist ist ein Mensch, der glaubt, dass eine Stubenfliege einen Weg nach draußen sucht.
*** Bitte auch den "Spendenknopf" des Portals beachten und bei Zufriedenheit betätigen ***
VCDS HEX-CAN-USB Raum 27616 Niedersachsen

Kein Technischer Support per PN,dafür haben wir das Forum.

Benutzeravatar
Mops
Moderator
Moderator
Beiträge: 3444
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 13:19
Auto: Audi A4 B6 1,9l TDI Avant S-line
Audi A4 B6 2,4l V6 Cabrio
Motorkennbuchstabe: AVF
Getriebekennbuchstabe: HPP
Wohnort: Hamburg

Re: Schaltbetätigung Multitronic

#32

Beitrag von Mops » Mo 24. Okt 2016, 20:59

top [icon_coolnew.gif]
Gruß Mops
Bin ich ölich, bin ich fröhlich [icon_coolnew.gif]
Multitronic und VCDS HEX-CAN-USB Service Raum Hamburg
Kein Technischer Support per PN,dafür haben wir das Forum

Jopsi
Fahrer
Fahrer
Beiträge: 13
Registriert: Di 29. Mai 2018, 21:08
Auto: Audi A4 B6 Avant 1.8t 163 PS MT
Motorkennbuchstabe: BFB
Getriebekennbuchstabe: ZZZ

Re: Schaltbetätigung Multitronic

#33

Beitrag von Jopsi » So 26. Jul 2020, 00:44

Wollte mich erstmal für die Anleitung bedanken! Hat mir definitiv weiter geholfen wo ich schon befürchtet habe meine MT wäre schon wieder defekt.

Ich habe auch den Fehler F189 Unplausibel - Sporadisch und alle Gänge sind rot unterlegt.

Bin die Anleitung exakt durchgegangen und bei mir lag die Platine auch auf der Jalousie statt das sie eingeclipst ist, also hab ich sie wieder richtig eingesetzt, Fehler gelöscht doch leider keine abhilfe.

Mir ist schon beim zusammenbau aufgefallen das die Platine beim einclipsen leicht in sich verdreht war, da in dem Innenseite eine halbrunde Plastik erhöhung ist.

Bild

Ich hab darauf hin alles nochmal wiederholt und den Clip der Platine ausgelassen wo sie sich am stärksten verzogen hat und nun hab ich den Fehler nur noch relativ Sporadisch, also mal ist er da beim Fahren, mal nicht.

Meint ihr die Platine ist aufgrund des starken Verzuges ( ich denke im laufe der Zeit zu lange falsch aufgelegen und druck des Oberteils = dauerhaft verbogen) noch zu retten oder ich sollte doch besser in eine Gebrauchte investieren? Es gibt die ganze Schalteinheit ja schon relativ günstig gebraucht für unter 100€.

Benutzeravatar
Horch
Chef
Chef
Beiträge: 4073
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 15:57
Auto: Audi A6 4B 2,5TDI
Motorkennbuchstabe: AYM
Getriebekennbuchstabe: FSC

Re: Schaltbetätigung Multitronic

#34

Beitrag von Horch » So 26. Jul 2020, 13:11

Hallo,

durch die Schwindung der Weichmacher (UV, Alter, Temperatur) im Kunststoff kann es schon zu Verformungen und respektive Verspannungen der Platine führen.

Du kannst versuchen die Halterung mechanisch durch vorsichtiges Nacharbeiten anzupassen. Die Platine packst Du dann in Alufolie und gibst die dann bei ca. 170°C für ca. 30 Minuten in den Backofen. Danach vorsichtig abkühlen lassen. Damit konnte ich schon mal eine teure und schwer beschaffbare Platine "reanimieren". Und die funktioniert nach Jahren noch zuverlässig.

Grüße,

Horch
Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe. Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem.
*** Bitte auch den "Spendenknopf" des Portals beachten und bei Zufriedenheit betätigen ***

Antworten