Neukauf eines VCDS-Gerätes

Alles was mit VCDS und VAG.com zu tun hat
Andre90
Rennfahrer
Rennfahrer
Beiträge: 61
Registriert: So 30. Apr 2017, 21:43
4
Auto: Audi A6 4G 2.8 FSI Quattro S-Tronic
EMW R35 in Arbeit
Motorkennbuchstabe: CHVA
Getriebekennbuchstabe: NPD
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neukauf eines VCDS-Gerätes

Beitrag von Andre90 »

Top Klaus dann weiterhin viel Spaß mit dem Kabel. :arrow:
Herecintedid
Kenner
Kenner
Beiträge: 7
Registriert: Mi 25. Jul 2018, 16:05
3
Motorkennbuchstabe: P0420
Getriebekennbuchstabe: 222
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neukauf eines VCDS-Gerätes

Beitrag von Herecintedid »

Nichts im Vergleich zum Original
Shateebough1939
Fahrer
Fahrer
Beiträge: 10
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 12:59
3
Auto: 2003 Honda Integra
Motorkennbuchstabe: 2003
Getriebekennbuchstabe: 2003
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neukauf eines VCDS-Gerätes

Beitrag von Shateebough1939 »

Mops hat geschrieben: Fr 24. Feb 2017, 09:39 als erstes musste ich Zoll zahlen bei der DHL als ich das ding abholen wollte. Das heißt gesamt Preis 109€
Das China ding hat nicht alle STG ausgelesen von dem Auto.
Das wegen kauft nur Orig. VCDS. Du hast zwar als erstes 400€ was Du ausgibst aber es lohn sich glaub mir.
Ja, Ich kann Ihnen zustimmen.
Andre90
Rennfahrer
Rennfahrer
Beiträge: 61
Registriert: So 30. Apr 2017, 21:43
4
Auto: Audi A6 4G 2.8 FSI Quattro S-Tronic
EMW R35 in Arbeit
Motorkennbuchstabe: CHVA
Getriebekennbuchstabe: NPD
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neukauf eines VCDS-Gerätes

Beitrag von Andre90 »

Herecintedid hat geschrieben: Do 16. Aug 2018, 14:01 Nichts im Vergleich zum Original
Was meinen Sie damit?
Benutzeravatar
trapped
Chef
Chef
Beiträge: 239
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 12:55
6
Auto: Audi A4 B6 Cabrio 3.0
Motorkennbuchstabe: ASN
Getriebekennbuchstabe: FYU
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neukauf eines VCDS-Gerätes

Beitrag von trapped »

Gar nich beachten - ist Spam. Wahrscheinlich posten die zwei über Dir demnächst irgendwelche komischen LInks.
·
·
·
Wie man es macht, ist es verkehrt. Macht man es gleich falsch, ist es auch nicht richtig!
·
·
·
Benutzeravatar
Mops
Moderator
Moderator
Beiträge: 3697
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 13:19
8
Auto: Audi A4 B6 1,9l TDI Avant S-line
Audi A4 B6 2,4l V6 Cabrio
Motorkennbuchstabe: AVF
Getriebekennbuchstabe: HPP
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neukauf eines VCDS-Gerätes

Beitrag von Mops »

So ist das
Gruß Mops
Bin ich ölich, bin ich fröhlich [icon_coolnew.gif]
Multitronic und VCDS HEX-CAN-USB Service Raum Hamburg
Kein Technischer Support per PN,dafür haben wir das Forum
lempi
Cruiser
Cruiser
Beiträge: 47
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 23:29
2
Auto: A6 / 2003 / 280TKM
Motorkennbuchstabe: BDG
Getriebekennbuchstabe: GJS
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neukauf eines VCDS-Gerätes

Beitrag von lempi »

moin leute !

wäre sowas hier ok ?
[External Link Removed for Guests]

ich spiele mit dem gedanken mir sowas zu kaufen, wenn auch markenübergreifend vernünftige ergebnisse zu erzielen sind. eure meinung wäre mir wichtig und ne kaufberatung erwünscht... [icon_idea2.gif]

danke schon mal für eure meinungen !
Benutzeravatar
trapped
Chef
Chef
Beiträge: 239
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 12:55
6
Auto: Audi A4 B6 Cabrio 3.0
Motorkennbuchstabe: ASN
Getriebekennbuchstabe: FYU
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neukauf eines VCDS-Gerätes

Beitrag von trapped »

Markenübergreifend klappt das nur innerhalb des VW-Konzerns, also VW, Audi, Skoda und Seat. Bspw. für Opel gibt es da mit OP-COM schon wieder ein eigenes Ding, das wieder ein paar hundert Euro kostet ...

Edit: Ich vergaß Bentley ... [External Link Removed for Guests] gibt's eine Liste der unterstützten Fahrzeuge. Ich hab übrigens auch VCDS und bin total zufrieden damit. Ist zwar teuer, aber sein Geld wert.
·
·
·
Wie man es macht, ist es verkehrt. Macht man es gleich falsch, ist es auch nicht richtig!
·
·
·
lempi
Cruiser
Cruiser
Beiträge: 47
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 23:29
2
Auto: A6 / 2003 / 280TKM
Motorkennbuchstabe: BDG
Getriebekennbuchstabe: GJS
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neukauf eines VCDS-Gerätes

Beitrag von lempi »

ahh, also konzernkonform sozusagen...

gute info, dachte man kann damit auch den rest halbwegs machen...

und der preis ? sind ja nicht die 400 von denen immer geredet wird... fehlt da was ? diverse anders polige adapter oder so ?

falls jemand ein gutes set für einen guten preis kennt, bitte ich um vorschläge... brauche ja auch nicht die "werkstatt-ultra +" - version ;)

...oder was gebrauchtes

hier, oder PN

danke !
Benutzeravatar
trapped
Chef
Chef
Beiträge: 239
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 12:55
6
Auto: Audi A4 B6 Cabrio 3.0
Motorkennbuchstabe: ASN
Getriebekennbuchstabe: FYU
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neukauf eines VCDS-Gerätes

Beitrag von trapped »

Refurbished ist in der Regel gebraucht und vom Anbieter geprüft und ggf. repariert/überholt mit einer eingeschränkten Garantie. Fehlen tut da nix und so gesehen ist das ein gutes Angebot, da Du bei Privatverkäufern meist auch um die 300 Euro zahlen sollst.
Zitat aus dem Angbot:
...Im EOBD Modus ermöglicht dieses Interface auch markenübergreifend abgasrelevante Diagnosefunktionen (z. B. Mercedes Benz, BMW, neuere Opel, alle Franzosen, sehr viele Asiaten und viele mehr)...
Um nochmal genauer auf die Eingrenzung auf die VAG-Gruppe zu kommen: das gilt nur für die volle Funktionalität (also z.B. den Zugriff auf Steuergeräte). Wie in dem Angebot schon steht, kann man damit auch ggf. markenübergreifend Fehler auslesen, aber viel mehr (bspw. Codieren) eben nicht ...
·
·
·
Wie man es macht, ist es verkehrt. Macht man es gleich falsch, ist es auch nicht richtig!
·
·
·
Antworten